flapjacks vegan snacking

Raspberries Flapjacks

Flapjacks, bekannt auch als britischer Müsliriegel, sind die perfekten Energiespender für einen guten Start in den Tag. Traditionellerweise werden Flapjacks mit viel Zucker, Sirup und Butter hergestellt. Unsere Version der Flapjacks sind natürlich (wie sollte es anders sein) glutenfrei, vegan und ohne raffinierten Zucker. Und so sind die kleinen Powerpakete eine tolle Abwechslung zum täglichen Porridge oder perfekt für das Frühstück on-the-go. Aber auch in der Lunchbox oder zum Kaffee machen sie sich gut.
Weiterer Pluspunkt: Flapjacks sind super easy und schnell zubereitet.

Zutaten für circa 12 Flapjacks:
300 g Haferflocken
100 g Kürbiskerne
50 g Rosinen
50 g Goji Beeren (oder andere getrocknete Beeren)
50 g Mandelmus
150 ml Reissirup
100 g gefrorene Beeren
3 EL natives Kokosöl
Eine Prise Salz
Optional: etwas Ceylon-Zimt
 
Zubereitung: 
Den Ofen auf 185 Grad vorheizen.
Das Kokosöl bei geringer Hitze erwärmen, bis es geschmolzen ist. Den Reissirup und das Mandelmus hinzugeben.
Die Haferflocken, Kürbiskerne, Rosinen und getrockneten Beeren in eine Schüssel geben und gut verrühren. Anschließend die flüssige Menge über die trockenen Zutaten geben und gut vermischen. Die Masse sollte schön klebrig und saftig sein.
Die gefrorenen Beeren hinzufügen und nochmals umrühren. Sollte die Masse noch zu trocken sein, könnt ihr etwas mehr Reissirup hinzugeben.
 Eine Auflaufform mit etwas Backpapier auslegen und die Masse einfüllen.
 Achtet darauf, dass ihr die Masse etwas andrückt, damit sich alles gut verbinden kann.
Im Ofen bei 180° circa 25-30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Den Flapjack-Teig circa 10 Minuten abkühlen lassen bevor ihr ihn in gleiche große Stücke schneidet.
Happy Snacking! ❤️

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen