glutunfreier Karottenkuchen

saftiger Karottenkuchen

Wir finden ein Karottenkuchen gehört definitiv zu einem guten Osterbrunch dazu! Dieses Rezept ist wie immer vegan, glutenfrei und kommt ohne raffinierten Zucker aus! Perfekt für ein gesundes Osterfest.
  
Zutaten:
80 g Hafermehl
50 g Reismehl
50 g gemahlene Mandeln
40 g Stärke
50 g Kokosblütenzucker
200-250 g Karotten
50 ml Ahornsirup
2 Leinsamen-Eier (2 EL Leinsamen + 6 EL Wasser)
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
  
Zutaten für die Glasur:
75 g Erythrit/ Birkenzucker 
25 ml Mandelmilch
2 TL Zitronensaft
  
Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und das Leinsamen-Ei vorbereiten. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Die Karotten klein raspeln, zu den trockenen Zutaten geben und gemeinsam mit Ahornsirup, sowie den Leinsamen-Eiern zu einem Teig verarbeiten. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen (oder einfetten), mit dem Teig befüllen und für etwa 45 Minuten backen. Den Kuchen auskühlen lassen. Erythrit/Birkenzucker mit einem Mixer zu Puderzucker verarbeiten (einfach etwa eine Minute lang mixen). Anschließend Puderzucker mit Mandelmilch und Zitronensaft zur Glasur verarbeiten und über den Kuchen streichen.

Laissez un commentaire

Veuillez noter que les commentaires doivent être approvés avant d'être affichés