Banana Bread (ohne Nüsse!)

Es geht einfach wirklich nichts über Banana Bread. Wir lieben es besonders als Snack zwischendurch, als Dessert oder auch zum Frühstück. Kleiner Tipp: Am besten schmeckt das Banana Bread frisch aus dem Ofen und mit etwas braunem Mandelmus! Thank us later! Das Banana Bread schmeckt süß genug, um jegliche süßen Gelüste zu stillen- aber nicht zu süß. Es ist fluffig, saftig und man kann einfach nicht genug davon bekommen! Und das großartige daran ist, das Rezept kann ganz einfach als Kuchen umgewandelt werden. Dafür könnt ihr den Teig statt in die Kastenform in eine Springform geben, ein wenig Kakaopulver hinzufügen und voilà habt ihr den gesündesten Geburtstagskuchen!

Zutaten:

4 sehr reife, große Bananen

50 ml Kokosöl

150 ml Cashewmilch oder Hafermilch  

100 g Datteln

100 g feine Haferflocken

200g Buchweizenmehl

½ Päckchen Backpulver (Wir verwenden Weinstein-Backpulver)

Optional: ein wenig Reissirup oder Ahornsirup, für diejenigen die es besonders süß mögen

Zubereitung:

Schritt 1. Den Backofen auf 185°C vorheizen.

Schritt 2. Drei Bananen, Kokosöl, Datteln und die Pflanzenmilch in einen Mixer oder in einen Food Processor geben und pürieren.

Schritt 3. In einer Schüssel das Buchweizenmehl, die Haferflocken und das Backpulver vermengen. Anschließend das Bananenpuree unterrühren. Falls der Teig zu trocken ist, noch etwas Milch hinzugeben.

Schritt 4. Der Teig sollte eine klebrige Masse sein. Den Teig in die eingeölte oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und die übrige Banane der Länge nach halbieren und auf die Teigoberfläche legen.

Schritt 5. Das Brot bei 185°C ca. 35-40 Minuten backen. Die genaue Backzeit hängt vom jeweiligen Ofen ab. Daher empfehlen wir immer mal wieder mit der Gabel in das Brot reinzustecken, um zu schauen wie flüssig der Teig tatsächlich noch ist.

 

Avocado Schokocreme

Zutaten: 

50 g stark entöltes Kakaopulver

1 Avocado

100 Ahornsirup 

Zubereitung: 

Alles in den Mixer geben, gut durch mixen und gegebenenfalls etwas pflanzlicher Milch hinzufügen. Und schon ist die Schokocreme gezaubert.  

Happy Snacking!