Der perfekte Osterbrunch-Was auf keinen Fall fehlen darf

Ostern ist das ideale Fest für einen gemütlichen Brunch. Aber keine Ausrede, um sich ungesund zu ernähren. Und deswegen haben wir uns 5 Rezepte für ein gesundes Osterfest überlegt, die die bei eurem Brunch auf keinen Fall fehlen sollten. Wie immer sind alle unsere Rezepte glutenfrei, vegan, ohne raffinierten Zucker und natürlich super yummy. 

Oster-Brötchen + Beeren Chia Marmelade

Lange werden die Easter Scones nicht halten, das können wir euch garantieren! Besonders gut schmecken sie mit selbstgemachter Beeren-Chia Marmelade und einem Kleks Kokosjoghurt. 

Hafer-Karotten-Rosinen Cookies

Wer keine Lust und Zeit auf langes Backen hat für den sind diese super easy Hafer-Karotten-Rosinen Cookies perfekt. Denn diese brauchen circa 15-20 Minuten und sind außerdem noch kinderfreundlich.

Banana-Macadamia Bread

Das perfekte Banana Bread aka Everybody’s Darling. Mit Banana Bread kann man wirklich nie etwas falsch machen. Jeder liebt es! Außerdem kann man hier richtig kreativ werden, denn die Macadamia Nüsse kann man durch alle möglichen Nusssorten ersetzen. Haselnuss und Mandel statt Macadamia schmeckt übrigens auch himmlisch.

Bananen Brot   

Was gibt es besseres als warmes Bananen Brot?! Wahrscheinlich nicht viel! Und wenn es dann noch im Handumdrehen gezaubert ist, ist es wohl unschlagbar! 
Für alle die keine Lust haben, lange in der Küche zu stehen, aber trotzdem ein unschlagbares Ergebnis haben möchte.

Zu Deutsch auch Muesliriegel genannt, die das klassische Birchermuesli neu auf erleben lassen. Flapjacks haben ihren traditionellen Ursprung in England. Auch hier lassen sich die Zutaten nach Belieben ändern und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

Flapjacks

Wem das nicht reicht, kann auch gerne weiter durch unseren Blog stöbern und sich inspirieren lassen.
 
Happy Easter & Happy Snacking,
 

Eileen und Mona