Cashew-Kakao Granola

Granola geht wirklich IMMER! Zum Frühstück, zum Nachtisch oder einfach nur als Snack. Granola lässt sich im Handumdrehen zaubern, und der Kreativität sind beim Zubereiten keine Grenzen gesetzt. Außerdem hält es sich in einem luftdichten Behälter mindestens 6 Wochen lang! Aber meistens ist es davor eh schon aufgefuttert, denn es schmeckt einfach viel zu gut. 


Zutaten für das Granola:

200 g glutenfreie Haferflocken

150 g Cashews

40 g Kokoschips

100 ml Ahornsirup

2 EL Kokosöl

10 g Kakaopulver

30 g Zartbitterschokolade oder Schokoladendrops

eine Prise Meersalz 

Schritt 1. Den Ofen auf 160° Ober/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2. Haferflocken, Cashewkerne, Kokoschips, Kakaopulver und Meersalz in eine Schüssel geben und vermengen.

Schritt 3. Das Kokosöl in einem Topf bei niedriger bis mittlerer Hitze schmelzen lassen. Den Ahornsirup hinzugeben und gut verrühren. Anschließend die Flüssigkeit über die trockenen Zutaten geben und gut verrühren. Die Hälfte der Schokoladendrops oder alternativ die Zarbitterschokolade in kleine Stücke hacken und unterheben. Achte darauf, dass alles gut verteilt ist. 

Schritt 4. Das Granola auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backbleck geben und für circa 20 Minuten backen. Nach 5-8 Minuten immer mal wieder mit der Gabel den Mix wenden, um Sicherzugehen, dass die Seiten nicht anbrennen. Das Granola für circa 10 Minuten abkühlen lassen und die restliche Schokolade hinzugeben. 

Hinterlasse einen Kommentar